Palos

 

Sevillanas

Historie/ Hintergrund:

Der ursprünglich aus Sevilla stammende Volkstanz wird von Kindesbeinen an auf allen Festen und Ferias voller Inbrust und Freude in jeder Stadt und jedem Dörfchen getanzt. Fazinierend ist immer wieder, dass jeder mit jedem Tanzpartner und zu jeder Sevillanas tanzen kann.

Musikkunde:

Der Grundrhythmus ist ein ¾ Takt. Die 4 Strophen (coplas) grenzen sich durch instrumentale Begleitung sowie Gesang voneinander ab und haben jeweils unterschiedliche Choreographien. Wiederkehrende Strukturen bilden den Rahmen.

Palmas:

˜ x    o     o         x     o    o  ™   ™      ˜   ™   ™

 1     2     3       1     2     3

Die Betonung liegt auf der 1. Jedoch wechselt die Harmonie zunächst im jeweils zweiten Takt auf der dritten Zählzeit, so dass teilweise der Eindruck entsteht, dass sich der Akzent verschiebt.

 

...


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!